Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nachricht in voller Länge


Raimund Schorn-Lichtenthäler, Datteln

Die Krisen nachhaltig überwinden und eine resiliente Gesellschaft entwickeln

Acht deutsche Umweltverbände fordern in einem aktuellen Positionspapier aus Mai 2020 "Die Krisen nachhaltig überwinden und eine resiliente Gesellschaft entwickeln". Die Forderungen der Umweltverbände zu Konjunkturhilfen im Rahmen der Corona-Krise sind in einem 7-seitigen Papier (pdf, 1,2 mb) zusammengefasst, dass aus dem Internet heruntergeladen werden.

Aus dem Positionspapier:

Das Corona-Virus hat eine lange nicht dagewesene, globale Krise ausgelöst. Auch wenn Deutschland derzeit einigermaßen glimpflich durch die humanitäre Krise zu kommen scheint, sind die Folgen in vielen anderen Ländern zum Teil dramatisch. Dazu kommen die ökonomischen Folgen, die verheerend sein werden. Weltweit und zeitgleich stehen wir vor einer tiefen Rezession mit hoher Arbeitslosigkeit. Jetzt müssen wir beweisen, dass wir mit der Corona-Krise fertig werden, ohne die Demokratie zu gefährden und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu zerstören.

Noch ist das volle Ausmaß der Auswirkungen der Corona-Krise nicht absehbar. Sicher ist nur, dass es darum gehen muss, Wirtschaft und Gesellschaft zu stabilisieren – und krisenfester zu machen. Massive öffentliche Investitionen in eine Wiederbelebung der Konjunktur sind hierfür bereits angekündigt.

Die Frage wird daher nicht sein, ob wir Programme zur Unterstützung eines wirtschaftlichen Auf-schwungs benötigen, sondern welche Art von wirtschaftlicher Erholung diese Programme stimulieren. Nach unserer Überzeugung ist dabei eine sozial-ökologische Gestaltung der Transformation und somit eine Stärkung des Allgemeinwohls zwingend notwendig, damit die Bekämpfung der Corona-Krise nicht zur Beschleunigung anderer Krisen führt.

Die Beschlüsse der nächsten Wochen entscheiden maßgeblich darüber, ob wir in der Lage sein werden, die Wirtschaft so neu auszurichten, dass sie dazu beiträgt, die Erderhitzung auf 1,5°C zu begrenzen, das Artensterben zu stoppen und Armut zu verringern. Das ist entscheidend, da alle Risikoanalysen belegen: Neben Pandemien sind es insbesondere die Klimakrise mit ihren Hitzewellen, der dramatische Verlust an Arten und Lebensräumen sowie Umweltkatastrophen, die nicht nur unsere Gesundheit, sondern auch unsere Infrastruktur, unsere Nahrungsmittelversorgung und unseren Wohlstand – kurz: die bisher bekannte Form unseres Zusammenlebens bedrohen. Viele Umweltorganisationen haben sich in den letzten Wochen mit eigenen Forderungen und Positionen zu Wort gemeldet. Gemeinsam ist allen Papieren, dass eine Wiederbelebung der deutschen und europäischen Wirtschaft nicht weniger, sondern deutlich mehr Investitionen in Klima- und Artenschutz sowie in einen sozial gerechten Wandel bedürfen. Für eine nachhaltige Stimulierung der Wirtschaft für Arbeitsplätze und Wohlstand, aber eben auch für eine krisenfestere Aufstellung der Gesamtgesellschaft."

7-seitiges Papier herunterladen

 


Stadtverband
DIE LINKE. Datteln

Carl-Gastreich-Str. 10
45711 Datteln
Email senden

Petra Willemsen, Vorsitzende
Telefon: 02363 - 466 9119
Mobil:    01575 - 498 41 49
Email senden

Triff uns auf den öffentlichen
Stadtverbandssitzungen

Besuch uns auch auf
facebook

Diverse

Was geht ab, LINKE?

Überregionale aktuelle Themen aus Land, Bund und Europa

Presseerklärungen/News aus dem Landesverband

Pressemeldungen der Bundestagsabgeordneten aus NRW

Aus dem Europaparlament

SV Datteln

Hier bist Du willkommen!

Termine in der Umgebung

SV Datteln, Willemsen

Kommunalwahl 2020 in NRW

findet am 13. September statt

Bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen ist man ab dem 16. Lebensjahr wahlberechtigt.
Um für ein kommunales Mandat zu kandidieren, muss man aber 18 Jahre alt sein.

Unser Programm?

KV Recklinghausen, Michael Willemsen

Wahnsinns-NATO

Für die Verteidigung gegen ...?

DIE LINKE in Fraktionsstärke in den Dattelner Stadtrat gewählt

DIE LINKE gehört in dieser Legislaturperiode dem Dattelner Stadtrat an. DIE LINKE erzielte bei der Kommunalwahl mit 556 Stimmen, 4,2 %. Für Sie setzt sich Petra Willemsen als Ratsvertreterin im Dattelner Stadtrat ein.

Wir werden im Rat und in Ausschüssen gegen soziale Missstände vorgehen und für eine gerechte Politik kämpfen.

Wir danken all unseren Wählerinnen und Wählern für Ihr Vertrauen.

Link zu den offiziellen Wahlergebnissen der Kommunalwahl 2014 in Datteln

 

Für ein solidarisches Europa!

Unser Wahlspot zur Europawahl

Wir kämpfen für ein wirklich demokratisches Europa. Es muss lebenswert für alle Menschen hier sein - egal ob sie schon immer hier leben oder neu dazugekommen sind.

Nachdenkseiten

Lesen sie hier unabhängige, investigative und kritische Nachrichten - gerne ausserhalb des mainstreams:
www.nachdenkseiten.de

DIE LINKE. auf youtube

Alle Videos der LINKEN auf YouTube

Wohnen und Corona