Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nachricht in voller Länge


Dr. Lisa Sofie Höckel / RWI

Schüler profitieren von Lehrkräften mit Migrationshintergrund

Lehrerinnen und Lehrer mit Migrationshintergrund haben einen positiven Einfluss auf die Sprachfähigkeiten ihrer Schülerinnen und Schüler. Die Lesefertigkeiten der Schulkinder entwickeln sich bei ihnen besser als bei anderen Lehrkräften. Davon profitieren vor allem Schulkinder, die selbst aus einem Haushalt mit Migrationsgeschichte kommen. Besonders groß ist der Effekt bei Lehrkräften mit zwei Muttersprachen – sie steigern auch die Lesefertigkeiten von Schulkindern ohne Migrationshintergrund deutlich. Zu diesen Ergebnissen kommt eine neue Studie des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Eine aktuelle Studie des RWI hat die Wirkung von Lehrkräften mit und ohne Migrationshintergrund auf die Leistung der Schülerinnen und Schüler untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass Lehrerinnen und Lehrer mit Migrationshintergrund die Lesefertigkeit der Schulkinder signifikant erhöhen.
  • Der positive Effekt ist bei Schulkindern mit Migrationshintergrund am stärksten. Auf die Lesefertigkeit von Kindern ohne Migrationshintergrund konnte kein signifikanter Einfluss durch Lehrkräfte mit Migrationshintergrund festgestellt werden.
  • Verglichen mit anderen Einflussfaktoren auf die Lesefertigkeit ist der Effekt einer Lehrkraft mit Migrationshintergrund beachtlich: Er ist beispielsweise doppelt so groß wie der Geschlechtereffekt – also der durchschnittliche Vorsprung von Mädchen gegenüber Jungen – und deutlich größer als der Unterschied in der Lesefertigkeit zwischen Schulkindern mit und ohne Migrationshintergrund.
  • Die RWI-Studie untersucht auch mögliche Gründe für den Effekt: Die Ergebnisse legen nahe, dass Lehrkräfte mit Migrationshintergrund eine Vorbildfunktion für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund haben.
  • Auffällig ist zudem der positive Einfluss von zweisprachigen Lehrkräften: Sie steigern die Lesefertigkeit aller Schulkinder besonders stark – insbesondere auch die von Kindern ohne Migrationshintergrund. Lehrkräfte mit zwei Muttersprachen scheinen Sprachen also tendenziell besser vermitteln zu können als andere Lehrkräfte.
  • Für die Studie wurden Daten der Sekundarstufe I (Klasse 5-9) des Nationalen Bildungspanels (NEPS) genutzt. Durch die Längsschnittstruktur der Daten konnte analysiert werden, wie sich der Leistungszuwachs der Schulkinder mit einer Lehrkraft mit Migrationshintergrund im Vergleich zu einer Lehrkraft ohne Migrationshintergrund veränderte.

„Besonders für Kinder mit Migrationshintergrund sind gute Sprachfähigkeiten für die berufliche Zukunft entscheidend“, sagt RWI-Wissenschaftlerin und Studienautorin Lisa Sofie Höckel. „Die Studie zeigt, dass sich Lehrkräfte mit Migrationshintergrund positiv auf die Leseleistungen der Schüler auswirken. Bisher sind sie an deutschen Schulen aber deutlich unterrepräsentiert.“

---------------------------------
Ihre Ansprechpartner/in dazu:

Dr. Lisa Sofie Höckel, Tel.: (021) 81 49-338
Christoph Peters (Kommunikation), Tel.: (0201) 81 49-354

---------------------------------------
Erschienen ist die Pressemitteilung  hier

RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V.
Hohenzollernstraße 1-3
45128 Essen


Stadtverband
DIE LINKE. Datteln

Carl-Gastreich-Str. 10
45711 Datteln
Email senden

Petra Willemsen, Vorsitzende
Telefon: 02363 - 466 9119
Mobil:    01575 - 498 41 49
Email senden

Detlev Seel, Vorsitzender

Triff uns auf den öffentlichen
Stadtverbandssitzungen

Besuch uns auch auf
facebook

Diverse

Was geht ab, LINKE?

Überregionale aktuelle Themen aus Land, Bund und Europa

Presseerklärungen/News aus dem Landesverband

Pressemeldungen der Bundestagsabgeordneten aus NRW

Aus dem Europaparlament

SV Datteln

Hier bist Du willkommen!

Termine in der Umgebung

SV Datteln, Willemsen

Kommunalwahl 2020 in NRW

findet am 13. September statt

Bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen ist man ab dem 16. Lebensjahr wahlberechtigt.
Um für ein kommunales Mandat zu kandidieren, muss man aber 18 Jahre alt sein.

Unser Programm?

KV Recklinghausen, Michael Willemsen

Wahnsinns-NATO

Für die Verteidigung gegen ...?

DIE LINKE in Fraktionsstärke in den Dattelner Stadtrat gewählt

DIE LINKE gehört in dieser Legislaturperiode dem Dattelner Stadtrat an. DIE LINKE erzielte bei der Kommunalwahl mit 556 Stimmen, 4,2 %. Für Sie setzt sich Petra Willemsen als Ratsvertreterin im Dattelner Stadtrat ein.

Wir werden im Rat und in Ausschüssen gegen soziale Missstände vorgehen und für eine gerechte Politik kämpfen.

Wir danken all unseren Wählerinnen und Wählern für Ihr Vertrauen.

Link zu den offiziellen Wahlergebnissen der Kommunalwahl 2014 in Datteln

 

Für ein solidarisches Europa!

Unser Wahlspot zur Europawahl

Wir kämpfen für ein wirklich demokratisches Europa. Es muss lebenswert für alle Menschen hier sein - egal ob sie schon immer hier leben oder neu dazugekommen sind.

Nachdenkseiten

Lesen sie hier unabhängige, investigative und kritische Nachrichten - gerne ausserhalb des mainstreams:
www.nachdenkseiten.de

DIE LINKE. auf youtube

Alle Videos der LINKEN auf YouTube

Wohnen und Corona