Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Detail Nachrichten Datteln


Matthias Birkwald, MdB

Veranstaltungstipp: Europäisches Treffen "Fight 4 Pensions"

Liebe Genossinnen und Genossen,

am Samstag, 4. April, treffen sich in Brüssel Rentenaktivisten aus mehreren europäischen Ländern.

Marc Botenga, PTB-PVDA-Abgeordneter in der linken GUE/NGL-Fraktion, lädt Gewerkschafter, Aktivisten und Parlamentarier zum Erfahrungsaustausch ein. Gemeinsam werden sie über die Angriffe des europäischen Establishments auf unsere derzeitigen und zukünftigen Renten sprechen, aber vor allem werden sie über die Kampagnen und Aktionen nachdenken, die zu unternehmen sind, um Widerstand zu leisten und gerechte und soziale Renten durchzusetzen.

 

Hier finden Sie die Programmvorgaben, die Referenten und praktische Informationen:

Jeder kennt die seit Monaten andauernde, weit verbreitete Streik- und Protestbewegung gegen die neoliberale Rentenreform in Frankreich, die von Präsident Macron angestrebt wird. Diese Bewegung wird natürlich auf dem europäischen Fight 4 Pensions-Treffen zur Sprache kommen. Mit Catherine Perret, der stellvertretenden Generalsekretärin der linken Gewerkschaft CGT, die für den Rentensektors zuständig ist. Und mit Fabien Roussel, nationaler Sekretär der Kommunistischen Partei Frankreichs (PCF) und Mitglied des Parlaments.

Die Rente nach Punkten ist in Deutschland Realität, mit katastrophalen Folgen: 17% der Rentner leben unterhalb der Armutsgrenze. Matthias Birkwald ist Mitglied des Deutschen Bundestages und Rentenfachmann der Partei Die Linke. Er erklärt, wie der Kampf um die Rente in Deutschland organisiert ist. Ein interessanter Ansatz: Die IG Metall hat einen alternativen Rentenplan entwickelt.

In Spanien geht die Bewegung der Rentner pensionistas seit zwei Jahren jeden Montag in verschiedenen Städten auf die Straße. Am 4. April wird ein Bus mit Aktivisten und Aktivistinnen sowie ihrem Sprecher Cristóbal Ráez aus Sevilla, einem Bankangestellten im Ruhestand, zu uns nach Brüssel kommen. In der Zwischenzeit hat die neue fortschrittliche Regierung, die die Sozialdemokraten und Unidas Podemos vereint, ihr Mandat mit der Anhebung des Mindestlohns und der Wiederherstellung der Indexierung der Renten begonnen. Sira Rego, Europaabgeordnete von Izquierda Unida, wird uns mehr darüber berichten.

In Belgien gelang es den Gewerkschaften, der Öffentlichkeit und der PTB-PVDA im Jahr 2018, die geplante Einführung einer äußerst gefürchteten Rente nach Punkten abzuwehren. Stefaan Decock, Generalsekretär des ACV Puls, und Robert Vertenueil, Präsident der FGTB, werden über die Bedeutung des Kampfes um die Renten und die Möglichkeiten, sie zu verteidigen, sprechen. Unterdessen findet der Gesetzesentwurf der PTB-PVDA für eine Mindestrente von 1.500 Euro netto zunehmend Unterstützung in der Bevölkerung. Der PTB-PVDA-Sprecher und Parlamentsabgeordnete Raoul Hedebouw wird diese Kampagne engagiert der europäischen Öffentlichkeit vorstellen.

Im Jahr 2017 hat die kroatische Regierung einen Plan gegen die Anhebung des Rentenalters von 65 auf 67 Jahre und die Verschärfung der Bedingungen für den Vorruhestand lanciert. Arbeiterinnen, Arbeiter, Rentnerinnen, Rentner und junge Menschen mobilisierten und veranlassten die Regierung zum Rückzug, insbesondere durch eine weit verbreitete Petition, mit der innerhalb von zwei Wochen mehr als 700.000 Unterschriften gesammelt wurden! Wie haben sie dieses Kunststück vollbracht? Dies wird Katarina Mindum, Vizepräsidentin der Eisenbahnergewerkschaft Kroatiens (SZH), erläutern.

Österreich gibt einen erheblichen Teil seines Bruttoinlandsprodukts, mehr als 14%, für die Renten aus. Die großen Demonstrationen und Streiks im Jahr 2003 trugen dazu bei, das Konzept eines sozialen Rentensystems zu sichern und aufrechtzuerhalten. Wird dieses System jetzt durch aufeinander folgende rechte Regierungen in Österreich gefährdet? Anne Rieger, Vorstandsmitglied des linken Blocs des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, (ÖGB), wird ihre Überlegungen zu diesem Thema darstellen.

Auch Vertreter aus den Niederlanden, Luxemburg, Portugal, Dänemark, der Tschechischen Republik, Ungarn, Zypern, Italien und der Türkei sind unserem Aufruf zu Fight 4 Pensions gefolgt. Es wird also ein großes europäisches Treffen sein. Neben Workshops und Vorträgen gibt es auch kämpferische Musik, Videoberichte und ein Gläschen für die Solidarität. Als Höhepunkt werden wir einen Ausflug zum Grand Place in Brüssel unternehmen, wo ein Gruppen-Selfie #StandUp 4 Pensions aufgenommen werden an diesem symbolischen Ort in der Geschichte der internationalen Arbeiterbewegung. Mit diesem Treffen betonen wir, dass jeder Sieg für die Renten in einem Land ein Sieg für alle europäischen Arbeitskräfte und Rentnerinnen und Rentner ist.

**********************************************

Praktischer Hinweis :

Samstag, 04. April, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

IHECS, Rue du Poinçon 15, 1000 Bruxelles

Freier Eintritt

Simultanübersetzung FR - NL - EN - DE - ES/

Einschreiben unter : https://www.fight4pensions.eu/

 


Stadtverband
DIE LINKE. Datteln

Carl-Gastreich-Str. 10
45711 Datteln
Email senden

Petra Willemsen, Vorsitzende
Telefon: 02363 - 466 9119
Mobil:    01575 - 498 41 49
Email senden

Triff uns auf den öffentlichen
Stadtverbandssitzungen

Besuch uns auch auf
facebook

SV Datteln

Hier bist Du willkommen!

Termine in der Umgebung

Diverse

Was geht ab, LINKE?

Überregionale aktuelle Themen aus Land, Bund und Europa

Presseerklärungen aus dem Landesverband

Pressemeldungen der Bundestagsabgeordneten aus NRW

Aus dem Europaparlament

öffnet die Beitrittserklärung
SV Datteln, Willemsen

Kommunalwahl 2020 in NRW

findet am 13. September statt

Bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen ist man ab dem 16. Lebensjahr wahlberechtigt.
Um für ein kommunales Mandat zu kandidieren, muss man aber 18 Jahre alt sein.

KV Recklinghausen, Michael Willemsen

Wahnsinns-NATO

Für die Verteidigung gegen ...?

DIE LINKE in Fraktionsstärke in den Dattelner Stadtrat gewählt

DIE LINKE gehört in dieser Legislaturperiode dem Dattelner Stadtrat an. DIE LINKE erzielte bei der Kommunalwahl mit 556 Stimmen, 4,2 %. Für Sie setzt sich Petra Willemsen als Ratsvertreterin im Dattelner Stadtrat ein.

Wir werden im Rat und in Ausschüssen gegen soziale Missstände vorgehen und für eine gerechte Politik kämpfen.

Wir danken all unseren Wählerinnen und Wählern für Ihr Vertrauen.

Link zu den offiziellen Wahlergebnissen der Kommunalwahl 2014 in Datteln

 

Für ein solidarisches Europa!

Unser Wahlspot zur Europawahl

Wir kämpfen für ein wirklich demokratisches Europa. Es muss lebenswert für alle Menschen hier sein - egal ob sie schon immer hier leben oder neu dazugekommen sind.

Nachdenkseiten

Lesen sie hier unabhängige, investigative und kritische Nachrichten - gerne ausserhalb des mainstreams:
www.nachdenkseiten.de

DIE LINKE. auf youtube

Alle Videos der LINKEN auf YouTube

Wohnen und Corona